Haus 44 stellt auf Recycling-Papier um

Ein kleiner Schritt in unserem derzeitigen Schwerpunktthema stellt die Umstellung auf 100% Recycling-Papier im Haus 44 dar. Ab sofort kommen  nach gründlicher Recherche  als „Papier für den alltäglichen Gebrauch“ (im Format DIN A 4)  allmählich die 50.000 Blätter, die wir beschafft haben, in den Gebrauch.

Dieses Papier hat die sog. „80er Weiße“  und ist damit eine mittlere Qualität beim Recyclingpapier. Für die allermeisten Anwendungen ist das ausreichend. Nachhaltigkeit ist nicht immer umsonst zu haben, so auch beim Papier nicht. 1000 Blatt kosten ca. einen Euro mehr als das bisher verwendete absolut billigste Papier. Die nachhaltigste Wirkung erzielt das Papier, das erst gar nicht verbraucht wird. Zusammen mit dem ökonomischen Argument ist das ja vielleicht auch eine Motivation, zu überlegen, wo man mit weniger Papier auskommen könnte.

Genaue Information zum Hersteller und zum verwendeten Papier (u. a. zur Ressourceneinsparung)  gibt es unter:  http://www.stp.de/fileadmin/0_Generell/Zertifikate/D80BE_STEINBEIS-Trend-White_01_2011.pdf

Die vorhandenen Papiervorräte in anderen Formaten und das Briefpapier werden selbstverständlich so nach und nach aufgebraucht, bei Neubeschaffung dann allerdings auch von Recyclingpapier abgelöst.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s