Tipps für einen „nachhaltigen“ Einkauf

www.Saubere-kleidung.de: Kampagne für saubere Kleidung, besonders auch „Eilaktionen“ beachten
www.mode.cleanclothes.at: Kampagne für faire Arbeitsbedingungen weltweit
www.cleanclothes.at/firmen-check: „Das Datenbankprojekt der Clean Clothes Kampagne liefert dank einer europaweiten Firmenbefragung und Analyse erstmals standardisierte und untereinander vergleichbare Profile von Fashion- und Outdoor-Unternehmen. Über 50 Unternehmen wurden in der Datenbank der Clean Clothes Kampagne erfasst.“
www.suedwind-institut.de: Für eine gerechte Weltwirtschaft
www.inkota.de: „Als ökumenisches Netzwerk entwicklungspolitischer Basisgruppen, Weltläden, Kirchgemeinden und vieler Einzelengagierter verstehen wir uns als Teil der weltweiten globalisierungskritischen Bewegung. Mit unserer Arbeit setzen wir uns für eine Welt ein, in der die Lebensinteressen aller Menschen mehr zählen als das ökonomische Interesse der Privilegierten.“
www.ci-romero.de: „Die Christliche Initiative Romero (CIR) setzt sich seit 1981 für Arbeits- und Menschenrechte in Ländern Mittelamerikas ein…. Ziel ist, durch solidarisches Handeln eine Brücke zwischen den Entwicklungsländern und Deutschland zu schlagen. Im Sinne ihres Namensgebers, des 1980 ermordeten salvadorianischen Erzbischofs Oscar Arnulfo Romero, setzt sich die Christliche Initiative Romero gegen Ungerechtigkeitsverhältnisse ein und ergreift Partei für die Armen.“
www.kirstenbrodde.de: Blog zum Thema „Grüne Mode“
http://korrekte-klamotten.de: „Hier bloggen Labels, Vertriebe und Freunde nachhaltig produzierter Kleidung.“
www.fairkaufen.net: „Das Netzwerk für bewussten und nachhaltigen Konsum“
www.fairwertung.de: „Seit 1994 engagiert sich das bundesweite Netzwerk aus gemeinnützigen und kirchennahen Organisationen für mehr Transparenz und Verantwortlichkeit beim Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung. Als erste Organisation hat der Verband Standards für Kleidersammler entwickelt. Er informiert außerdem über Hintergründe und Zusammenhänge, aber auch über fragwürdige Praktiken. FairWertung klärt über den globalen Handel mit gebrauchter Kleidung auf und setzt sich für den Ausbau von Secondhand-Strukturen in Deutschland ein.“
http://www.welt.de/wirtschaft/article13737261/Die-Macht-des-Kaeufers-im-Supermarkt.html: Guter Artikel über die Macht des Kunden im Supermarkt
http://slaveryfootprint.org/: Wie viele Sklaven arbeiten für dich?
http://www.anders-wachsen.de/de/27/p1/werwirsind.html: „Wo wollen wir wirklich wachsen? In der Wirtschaft? Oder an Lebensqualität?“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s